Willkommen bei der LAG - Leichtathletik in der Region  Garmisch-Partenkirchen

Mit Jugendgruppen in nahezu allen Altersklassen, einem breiten Trainingsangebot und einem professionellen Trainerstab bietet die LAG ein hochwertiges Angebot für die Athleten in der Region. Wir sind immer auf der Suche nach neuen Talenten und begeisterten Sportlern.

 

Interesse? Schau am besten bei einem der Trainings vorbei. Wir freuen uns auf Dich.


Oberbayerische Meisterschaft der U14

**Zahlreiche Top 8 Platzierungen**

 

Zum Ende der Saison gab es für die Athleten der U14 nochmals einen Wettkampf - die oberbayerische Meisterschaft in Schongau. Bei nicht optimalen Wetter und gefühlt gerade aus den Ferien zurück, waren 9 Mädels und Jungs für die LAG am Start. Für den älteren Jahrgang, 2006, waren es das letzte Mal 75m und 60m Hürden zu sprinten, bevor es nächstes Jahr auf die 100m und 80m Hürden geht. Laura von Löbbecke zeigte tolle Leistungen und war dennoch der "Pechvogel": mit persönlicher Bestleistung von 10.29sec über 60m Hürden kam sie auf Platz 4, genau so wie im Weitsprung mit 4.81. Laura fehlten dabei nur 4cm auf Platz 3. Da haben sich die zahlreichen Trainingseinheiten für den Anlauf gelohnt. Diese Leistungen entschädigten auch etwas dafür, dass sie den Start über 75m total verschlief und deshalb auf Platz 9 das Finale knapp verpasste. Ebenfalls in der W13 starteten Amelie Zick, Emma Hermann, Nelly Schäfer und Adriana Ixcot. Adriana lief das erste Mal 2000m und kam auf Anhieb in 8:18min auf Platz 4. Amelie, Emma und Nelly zeigten gute Leistungen im Sprint und Weitsprung, wobei besonders bei Emma nach Anlaufproblemen im Weit nicht das ganze Leistungsvermögen zeigen konnte. Amelie hatte im Hochsprung mit den windigen Bedingungen zu kämpfen und so gelang es auch ihr nicht, zu zeigen, was sie kann. Nelly testete über 800m und steigerte ihre Bestleistung um 10sec auf nun 3:06min (Platz 10).

 

Die W12 war durch Lena Erhardt und Katharina Winterle vertreten. Beide starteten zuerst über 75m, wobei sie knapp am Endlauf vorbei schrammten. Lena hatte im Weitsprung ebenfalls Anlaufprobleme und kam nicht über 4m hinaus, während Katharina, wie Amelie, bei windigen Bedingungen im Hochsprung nicht so gut zurecht kam. 

 

Ein Highlight war zum Abschluss für die Mädels die 4x75m Staffel. Nach Emmas Fußproblemen wurde in folgender Aufstellung gelaufen: Lena - Katharina - Amelie - Laura. Sie konnten ihre Saisonsbestleistung um beinahe 1sec steigern und kamen nach sehr guten Wechseln auf Platz 7 ins Ziel. Auch hier war das Feld bis Platz 3 sehr eng beisammen.

 

Zudem waren mit Marcel Neumann und Philipp Eisler zwei LAG Jungs in der M12 am Start. Marcel überzeugte direkt im ersten Speerwurf Wettkampf mit 27.05m und kam auf Platz 5. Zudem startete er über 75m und im Weitsprung. Philipp steigerte seine Weitsprung Bestleistung um beinahe 20cm auf nun 4.43 und kam damit in einem knappen Feld auf Platz 5. Auch er lief die 800m und kam nach 2:52min auf Platz 9 ins Ziel. 

 

Auch wenn die LAG keine Medaillen mit nach Hause nahm, so war doch insbesondre Laura und Philipp nahe dran und für den späten Termin, so kurz nach den Ferien,  und bei den schwierigen und kühlen Wetterbedingungen war es guter Wettkampf. 

 

Foto: Amelie, Laura, Emma; von vorne: Lena, (Emmy, nicht am Start)

Bezirkevergleich in Regensburg

Bezirkevergleich in Regensburg. Zum Abschluss des E-Kaders wurde Lena für die oberbayerische Mannschaft nominiert, welche gegen die anderen Bezirke antrat. Zuerst startete Lena als Startläuferin der Staffel und Oberbayern konnte einen sehr guten zweiten Platz erlaufen. Nur 20min später stand der 100m Lauf auf dem Programm. Bei Gegenwind kam Lena auf Platz 4 und sammelte wertvolle Punkte für die Mannschaft. Zusätzlich durfte Lena noch über 80m Hürden antreten. Leider kam sie im Rennen mit ihrer Konkurrentin in Kontakt, wurde so abrupt abgebremst und kam dennoch noch auf Platz 4 ins Ziel. Insgesamt aber gewann die oberbayerische Mannschaft sowohl in der Wertung der Jungen als auch Mädchen und so siegte Team Oberbayern - das freute auch Franzi, die als Bezirkstrainerin dabei war. 

"Saisonabschluss-Grillen" bei Franzi

Bei bestem Wetter konnte Franzi ihre gesamte Trainingsgruppe zum Grillen begrüßen. Zu leckerem Essen lud Franzi ihre Gruppe ein und so wurde die vergangene Saison „beendet“ und die neue eingeläutet. Dabei hatte Franzi noch ein kleines Spiel mit Fragen rund um die Weltrekorde des Leichtathletik organisiert - das Gewinnerteam bekam einen Gutschein über 60min Trainingszeit, die sie nach ihren Wünschen und Ideen einsetzen dürfen :). Ein toller Abend, der auch das Teamgefühl stärkte und die Freundschaften vertiefte! Außerdem freute sich Franzi über viele kleine Aufmerksamkeiten von ihrer Gruppe - Danke!