Willkommen bei der LAG - Leichtathletik in der Region  Garmisch-Partenkirchen

Mit Jugendgruppen in nahezu allen Altersklassen, einem breiten Trainingsangebot und einem professionellen Trainerstab bietet die LAG ein hochwertiges Angebot für die Athleten in der Region. Wir sind immer auf der Suche nach neuen Talenten und begeisterten Sportlern.

 

Interesse? Schau am besten bei einem der Trainings vorbei. Wir freuen uns auf Dich.


Danke an die Langmatz Stiftung!

An den  Stiftungsrat der

Hans und Klementia Langmatz Stiftung

Rießerseestraße 51

 82467 Garmisch-Partenkirchen

 

                                                                                                                                  Garmisch-Partenkirchen, den 9 Juni 2019

 

 

Ihre Spende für die Jugendarbeit der Leichtathletik Gemeinschaft Garmisch-Partenkirchen

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren des Stiftungsrates, lieber Rainer,

 

Mit großer Freude haben wir Ihren Brief mit der Spendenankündigung für unsere Jugendarbeit erhalten.

Wir sagen dafür allerherzlichsten Dank.

Wir werden den Betrag für die teilweise Finanzierung von St. -10- Pendelhürden verwenden. Diese Pendelhürden sind wichtig, da sie den Kindern die Angst beim Berühren der Hürde vor dem Hängenbleiben nimmt.

Der Satz mit den 10 Hürden kostet insgesamt rd. € 1.800,00. 

Ohne ihre finanzielle Hilfe wäre uns die Anschaffung nicht möglich. 

 

Nochmals vielen Dank!

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Peter Gnilka

1. Vorsitzender der LAG Garmisch-Partenkirchen     

Kreismeisterschaften U14 in Peißenberg

Mehr abräumen geht schon nicht mehr. Überall wo die trainingsfleißigen Nachwuchstalente am Start waren, hagelte es Medaillien. 

 

Über den Titel Kreismeister in der U14 freuen sich ab sofort Lena Erhardt und Philipp Eissler.

Lena, die im Sprint mit 10,97s über die 75m -als einzige unter der 11 Sekunden Marke- und im 800m Lauf in 2:52,56 den Titel holte, wurde zusätzlich Zweite im Hürdenlauf und gewann auch Silber im Weitsprung mit einer neuen persönlichen Bestweite von 4,26m. Trainingskameradin Emmy Raubal gewann Bronze im Weitsprung mit 4,04m. 

Philipp warf den 200g Ball 37m weit und wurde damit Kreismeister. Im Weitsprung holte der Zwölfjährige mit 4,07m Silber. 

 

Für die U12 wurde Dreikampf, 800m Lauf und Staffel angeboten. Unschlagbar auch dieses Jahr die 4x 50m Staffel. Die Mädels, dieses Jahr mit Mila Schlecht, Lisa Erhardt, Amelie Grüner und Jule Geidner am Start holten in schnellen 30,54 Sekunden Gold.  Alle vier Wechsel klappten perfekt und die vier schnellen Mädels verbesserten die letztjährige Siegerzeit um knapp eine Sekunde.

 

Bei den Jungs fochten Luis Wolf und Leon Dechant sowohl den Dreikampf als auch den 800m Lauf unter sich aus und ließen der Konkurrenz keine Chance. Im Dreikampf gewann Luis die Goldmedaille vor Leon mit Silber, beim 800m Lauf kam nach einem kraftvollen Endspurt Leon in 2:48,79min  eine halbe Sekunde vor Luis ins Ziel.

Gleich mit drei Goldmedaillen fuhr Jule Geidner nach diesem Wettkampf nach Hause. Unschlagbar im Dreikampf punktgleich zusammen mit Vereinskameradin Mila Schlecht auf dem Podest, mit 2:49,48min über die 800m und mit der Staffel sammelte sie die Siege geradezu.

 

Zweite im 800m Lauf wurde Amelie Grüner, auch sie blieb mit 2:59,10min unter der 3-Minuten-Marke. Die schnellste Sprintzeit über die Hindernisstrecke lief Lisa Erhardt, im Gesamtergebnis beim Dreikampf bedeutete das Rang zwei. Im 800m Lauf gewann Lisa obendrauf noch Bronze.

 

Um teilnehmen zu dürfen startete Elena Guggemoos eine Altersklasse höher. Neben einem 4. Platz im Dreikampf konnte ihr beim 800m Lauf niemand das Wasser reichen. Mit schnellen 2:54,64 Minuten Laufzeit (sie ist erst 9 Jahre alt!!) gewann  Elena in dieser Disziplin Gold.  

 

Obb. Meisterschaft U16-Aktive - Fotos: Claus Habermann