Willkommen bei der LAG - Leichtathletik in der Region  Garmisch-Partenkirchen

Mit Jugendgruppen in nahezu allen Altersklassen, einem breiten Trainingsangebot und einem professionellen Trainerstab bietet die LAG ein hochwertiges Angebot für die Athleten in der Region. Wir sind immer auf der Suche nach neuen Talenten und begeisterten Sportlern.

 

Interesse? Schau am besten bei einem der Trainings vorbei. Wir freuen uns auf Dich.


Oberbayerische Ms der U14

++Silber für Lena & Luis ++ Bronze für Johanna ++ PB für Marcel, Katharina, Mila, Allegra ++ Verletzungspech für Jule ++

Zum Ende dieser Saison fand für die U14 die oberbayerische Meisterschaft in Bad Endorf statt. Der Tag startete kühl und neblig und endete im Sonnenschein mit strahlenden LAG Athleten. 

Zum Beginn des Wettkampfes war die 4x75m Staffel am Start. Kurz vor Beginn verletzte sich Jule Geidner, sodass in der Besetzung Allegra Nowack- Mila Schlecht - Katharina Winterle - Lena Erhardt gelaufen wurde. Mit sehr guten Wechseln sprinteten die Mädels auf den vierten Platz und liefen in 41.16sec eine super Zeit. 

Die Mädels Jhg 2007, Lena und Katharina, gingen danach über 60m Hürden an den Start. Beide legten furios los und waren gleichauf, bis Katharina an der dritten Hürde anschlug und dadurch Geschwindigkeit verlor. Lena steigerte ihre Bestzeit um beinahe eine Sekunde (!) auf 10.28sec und Katharina -trotz dem anschlagen an der Hürde- um knapp 6/10sec auf 10.83sec. Lena kam damit auf Platz 3, Katharina in einem engen Feld auf Platz 9.

Der 75m Sprint brachte ebenfalls neue Bestleistungen. Lena lief im Vorlauf in 10.37sec beinahe eine halbe Sekunde schneller als zuvor und Katharina in 10.79sec das erste mal unter 11sek. Ins Finale kam damit Lena, wobei Katharina das Finale um lediglich 1/1000sec (!) verpasste, da sie zeitgleich mit der Sechstplazierten war. Im Finale kam Lena nach 10.49sec ins Ziel und wurde nur knapp geschlagen Zweite. Der Weitsprung gelang beiden Mädels nur mäßig (Katharina 4.08m, Lena 3.91m), wobei beide mit ihrem Anlauf nicht zurecht kamen.

Marcel Neumann vertrat die LAG in der M13. Mit einem 75m Sprint war der Auftakt für den Tag gemacht. In 11.49sec gelang dies, bevor es zum Speerwurf ging. Dort gelang Marcel mit 31.83m eine neue Bestleistung und er kam auf Platz 4. Dabei war noch kein Wurf „perfekt“, sodass wir uns in der Zukunft auf noch mehr freuen dürfen.

Die Mädels der W12, Jahrgang 2008, starteten bei ihrer ersten Meisterschaft. Mila lief in 10.87sec eine neue Bestzeit über 75m, während Allegra nach 11.19sec ins Ziel kam. Beide verpassten damit knapp das Finale. Zuvor waren sie bereits 60mHürden gelaufen, wobei Mila knapp geschlagen in  11.16sec Vierte wurde. Allegra folgte in 11.18sec auf  Platz 6. Jule wollte trotz Schmerzen einen Start versuchen und kam nach 12.70sec ins Ziel. Danach musste sie den Wettkampf leider beenden. Der Weitsprung klappte leider wie bei den W13 eher mäßig. Allegra landete nach 3.82m, Mila nach 3.81m und Johanna Guggemoos nach 3.45m.

Johannas Auftritt kam aber beim Hochsprung: eine saubere Serie bis über 1.35m und auch 1.40m nur knapp gerissen (Bestleistung und Platz 4). Es folgte der 800m Lauf und ihr Ziel, unter 3min ins Ziel zu kommen, gelang mit 2:53,90min eindrucksvoll, was Platz 6 ergab. Direkt nach dem Lauf absolvierte Johanna noch ihren ersten Speerwurf Wettkampf. Sie erwischte einen super Wurf auf 24.23m und gewann Bronze. Dabei verpasste sie Silber nur um knapp 20cm. 

In der M12 war Luis Wolf am Start. Das absolute Highlight lieferte Luis in persönlicher Bestleistung von 2:35,67min und wurde oberbayerischer Vizemeister. Im 75m Sprint gelang Luis in 10.98sec der Einzug ins Finale, wo er in 10.99sec auf den vierten Platz sprintete. Auch bei ihm klappte der Anlauf nicht im Weitsprung, sodass er mit 3.71m auf Platz 15 kam. 

Ein rundum gelungener Tag für die Mädels und Jungs aus den Trainingsgruppen von Kerstin und Franzi.

Foto: h.v.l. Luis, Katharina, Johanna, Mila, Allegra; v.v.l. Lena und Jule. Marcel war gerade beim Wurf.



Bilder von den Obb. MS aus Ingolstadt - Fotos bei Claus Habermann

Emmeringer Sportfest - U12 am Start

Unsere U12 Mädels Lisa Erhardt (W11) sowie Elena Guggemoos und Mia Stöckl (W11) starteten am Samstag beim Sportfest in Emmering - und erzielten tolle Erfolge! Bei sechs Starts wurden fünf Medaillen gewonnen sowie ein vierter Platz.

 

Lisa startete im Dreikampf und konnte mit 1.107 Punkten den zweiten Platz erzielen. Dabei gelang Lisa die drittbeste Sprint-Zeit des Teilnehmerfeldes in 8.09sec auf 50m, 3.67m im Weitsprung sowie tolle 24m im Ballwurf. Damit landete Lisa nur um 14 Punkte geschlagen auf einem starken zweiten Platz. 

 

Mia absolvierte ebenfalls den Dreikampf und wurde in ihrer Altersklasse Erste mit 1.145 Punkten. Mia sprintete die 50m in 8.26sec, sprang 3.60m und warf sehr gute 30m mit dem Ball. Damit hatte Mia 21 Punkte Vorsprung auf die Zweitplatzierte.

 

Die Dritte im Bunde, Elena, startete im Vierkampf der W11. Mit 1.290 Punkten wurde Elena Zweite. In 8.21sec auf 50m erzielte sie die schnellste Sprintzeit ihrer Altersgruppe, sprang 3.76m weit und 1.10m hoch. Mit 19m im Ballwurf rundete sie den Wettkampf ab. 

 

Neben ihrem Drei- bzw. Vierkampf liefen alle drei Mädels auch noch die 800m. Dabei gelang Elena eine sehr starke Leistung: In 2:40,24min hatte sie unglaubliche 13sec Vorsprung auf die Zweite und lief eine absolute Bestzeit für ihr Alter. Ebenfalls in der W10 lief Mia in 3:04,93min eine Bestzeit und wurde nur knapp geschlagen, so wurde sie Vierte.

 

Lisa gelang es zum ersten Mal unter der magischen 3min Marke zu bleiben: In 2:57,12min wurde sie in der W11 in einem spannenden Rennen Zweite und erzielte eine persönliche Bestleistung.

 

Ein absolut erfolgreicher Wettkampf der Mädels aus der Trainingsgruppe Kerstin. 

 

Foto: Mia, Lisa, Elena