Willkommen bei der LAG - Leichtathletik in der Region  Garmisch-Partenkirchen

Mit Jugendgruppen in nahezu allen Altersklassen, einem breiten Trainingsangebot und einem professionellen Trainerstab bietet die LAG ein hochwertiges Angebot für die Athleten in der Region. Wir sind immer auf der Suche nach neuen Talenten und begeisterten Sportlern.

 

Interesse? Schau am besten bei einem der Trainings vorbei. Wir freuen uns auf Dich.


Jahreshauptversammlung

Einladung zur Jahresversammlung 2018 der LAG Garmisch-Partenkirchen sowie zur Jahresversammlung des Vereins zur

Förderung der LAG Garmisch-Partenkirchen

 

Hiermit ergeht die Einladung an alle Mitglieder der LAG Garmisch-Partenkirchen, die Eltern der noch minderjährigen Kinder und die Mitglieder des Vereins zur Förderung der LAG Garmisch-Partenkirchen zur Jahresversammlung 2018.

 

Montag, 3. Dezember 2018, Uhrzeit: 19:30 Uhr             (Achtung! Neuer Termin!)

Veranstaltungsort: Vereinsheim des TSV Partenkirchen, Kainzenbadstraße 2a beim Skistadion

 

Tagesordnung:

- Kurzbericht über die derzeitige Situation der LAG und des Fördervereins durch Vorstand Peter Gnilka

- Geplante Veranstaltungen für das Jahr 2019

- Derzeitige finanzielle Situation der LAG Garmisch-Partenkirchen

   > jährliche Einnahmen

   > jährliche Ausgaben

   >Hallenmieten

   > Startgebühren bei Wettkämpfen

   > Fahrtkosten zu Wettkämpfen

   > Geräteanschaffungen

   > Trainerkosten inclusive deren Fortbildungskosten

   > Kosten für auswärtige Kampfrichter bei eigenen Veranstaltungen

   > Verwaltungskosten

- Weiterbestand des Vereins zur Förderung der LAG mit eventuellen Neuwahlen für die Ämter Vorstände und Schatzmeister

mit jeweiliger Diskussion zu den angesprochenen Punkten.

 

Garmisch-Partenkirchen, den 13.11.2018

Peter Gnilka, Vorstand

Teamlauf in Penzberg

Beim 4. Penzberger Teamtrail war beste Lauffreude für alle gemeldeten Teams durch bestes Laufwetter, knackige Strecken und beste Organisation garantiert.

Für die Jüngsten (U10) galt es für jedes Kind aus dem Zweierteam die hügelige Wiesenrunde auf der Berghalde in Staffelform einmal zu laufen.

 

LAG Startläuferin Elena Guggemoos sicherte sich einen so großen Vorsprung, dass es für die hochmotivierte Mia Stöckel kein Problem schien, den Sieg für die LAG mit 19sek Vorsprung vor dem  folgenden Duo nach Hause zu laufen. Hand in Hand und strahlend überquerte das Siegerduo die Ziellinie. 

 

Schon doppelt so lang war die Strecke für die Jungs und Mädels die zusammen 22 Jahre alt sein durften. Auch hier wurde wie in allen Wertungen in 3 Teams unterteilt, mixed Teams - weiblich - männlich. Lisa Helmreich und Luis Wolf gelang nach insgesamt 4 Runden der Sprung auf den zweiten Platz. Wie hart hier um die Platzierungen gekämpft wurde, zeigte der knappe Rückstand auf Platz 1 in der mixed Wertung von gerade mal drei Sekunden. Das stärkste Starterfeld mit 10 Mannschaften bildeten die Mädchenmannschaften. Hier gaben Lena Erhardt und Jule Geidner alles und schafften ebenfalls den Sprung auf den zweiten Platz und durften sich bei der Siegerehrung über einen Pokal in Turnschuhform freuen. Sichtlich Freude am Wettlauf hatten auch Lisa Erhardt und Johanna Guggemoos. Beide kamen erschöpft aber glücklich als siebtes Mädchenteam durch den Zielkanal.

 

Jakob Helmreich startete mit Leon Palm im Jugendlauf. Beide sind seit dem Frühsommer auch in der TSVP Jugend-Triathlonabteilung dabei. Für diese Teams im Jugendlauf standen schon jeweils drei Runden pro Läufer auf dem Plan. Harte Konkurrenz lieferten Gastgeber Penzberg und LAC Quelle Fürth, die mit Kaderathleten am Start waren. Davon unbeeindruckt machten unsere zwei Jungs ein tolles Rennen und platzierten sich auf dem sechsten Platz.  Beeindruckend sah das Starterfeld auch im Hauptlauf aus. Bereits der Blick auf die Startliste favorisierte im Vorfeld. Die gemeldeten Kaderathleten aus den Läuferhochburgen Penzberg, Quelle Fürth und Würm Athletik bescherten den Organisatoren ein hochkarätiges Starterfeld. Für die Teams wurde die Streckenrunde von 600m auf 1250m verlängert und diese Runden waren im Wechsel für jeden Läufer 4x zu durchlaufen. LAG Läuferin Leoni Ostler startete mit ihrer Freundin Annika Hack (Gewinnerin in der Damenwertung beim Eibseelauf). Die beiden verpassten knapp das Podest und belegten einen hervorragenden 4 Rang.

"Trainings-Belohnung"der U14

Bevor mit Beginn der Herbstferien in die Hallen gewechselt wird, hat die Gruppe der U14 rund um Trainerin Franzi zur Belohnung für das fleißige Training in den vergangenen Wochen eine Pizza im La Baita genossen. Der Abend wurde in bester Stimmung bei sehr leckerem Essen verbracht und es ist toll zu sehen, wie durch das Leichtathletik Training Freundschaften entstanden sind.

 

Wir bedanken uns bei Pizzeria La Baita für das gute Essen und die tolle Bewirtung!