Willkommen bei der LAG - Leichtathletik in der Region  Garmisch-Partenkirchen

Mit Jugendgruppen in nahezu allen Altersklassen, einem breiten Trainingsangebot und einem professionellen Trainerstab bietet die LAG ein hochwertiges Angebot für die Athleten in der Region. Wir sind immer auf der Suche nach neuen Talenten und begeisterten Sportlern.

 

Interesse? Schau am besten bei einem der Trainings vorbei. Wir freuen uns auf Dich.


Bayern Top Meeting Germering

Was für ein Wettkampf der U16 und U14 Mädels aus der Gruppe Franzi!

Gleich um 10 Uhr begann für Laura von Löbbecke und Amelie Zick (W14) der Weitsprung Wettkampf. Beide zeigten in den letzten Wochen eine aufsteigende Form und so war es nur die Frage der Zeit, bis es mit der persönlichen Bestleistung klappt. Laura steigerte sich von Sprung zu Sprung und nach 4.92m und 4.96m war es im letzten Sprung so weit: 5.07m! Damit auch Platz 1! Amelie steigerte ihre Bestleistung um sehr gute 25cm auf nun 4.49m und kam damit auf Platz 13 in einem engen Wettkampf. Bei den 100m hatte Amelie Pech. Sie lief ein gutes Rennen ins Ziel, dann kam die Meldung „Zeitnahme ausgefallen“. Nach einer 15min Pause musste sie nochmal ran und hatte bei Gegenwind eine gute 14.34sec im Ziel. Laura kam nach der Unterbrechung in 13.58sec ins Ziel (Platz 6).

Kurz danach ging es auch für Lena Grünauer an den Start - und was für einen Auftakt in den Wertkampf erwischte Lena: 5.43m im ersten Sprung, Platz 1, D Kader Norm übertroffen (5.40m) und eine Serie, in der alle gültigen Sprünge über ihrer alten Bestleistung von 5.26m lagen: 5.37m und 5.32m. Dazu noch zwei knapp übertretene, die sogar noch ein bisschen weiter waren. Da war es auch zu verschmerzen, dass bei den 100m etwas die Kraft ausging und sie nach 12.92sec auf Platz 2 ins Ziel lief. 

Auch die zwei Jüngsten (W13), Katharina Winterle und Lena Erhardt überzeugten. Katharina startete mit einer PB über 75m: das erste mal unter 11sec über 75m - 10.98sec und Platz 13. Lena kam mit 10.72sec bis auf 1/100sec an ihre Bestleistung heran (Platz 9). Beim Weitsprung gelang Katharina mit 4.14m der Sprung über die 4m (Platz 13). Lena sprang mit 4.32m sehr nahe an ihre PB und zeigte eine tolle Serie, die ihr neues stabiles Niveau zeigt. Ein knapp übertretener Versuch ging dabei Richtung 4.55m - bald wird so ein Sprung auch gültig sein. Das ergab Platz 8 für sie. 

Alex Petrov ging mit etwas müden Beinen an den Start und kam nicht über 5.37m hinaus.


Foto: Katharina und Lena - Konkurrenten und doch Freunde und ein Team! 

Auf Gehts Meeting in Erding

Am 19. Juli starteten mit Sina und Michelle auch unsere U18 Athletinnen in die Saison. Zudem war auch Alex, M15, das erste Mal am Start. Lena, Laura, Amelie und Emma komplettierten das LAG Team in der W15/14. 

 

Bericht von Trainerin Anja zu Sina und Michelle:

Prima Leistungen zeigten hier in der Altersklasse U18 Sina Radio im Diskuswurf (1kg) und Kugelstoßen (3kg) sowie Michelle Reinhard im Speerwurf (500g). Nachdem Corona uns allen einen ziemlichen Strich durch das vorgesehene Training gemacht hat, bedeutend weniger Würfe und Stoßend vor allem weniger Krafttraining absolviert werden konnte und auch zusätzlich für Sina die letzten Wochen Prüfungsstress anstand, hat sie im Diskuswurf eine absolute persönliche Bestleistung mit 34.80m geworfen (alte PB 30.19m). Damit hat sie auch einen großen Sprung auf der deutschen Bestenliste gemacht. Toll! Auch im Kugelstoßen war ihre Leistung mit 11.68m sehr ordentlich (im Vgl. PB 12.19m), auch wenn hier eine Bestleistung in der Luft lag - am Ende haperte es an der Technik, nicht am Willen. Nächstes Mal klappts. 

Eine genau so gute Leistung mit dem Speer erbrachte Michelle. Der Speer landete mit knapp 39m nur minimal unter ihrer Bestleistung. Wobei auch bei ihr eine Weite jenseits der 40m drin war. Aber das kommt dann beim nächsten Wettkampf! 

 

In der M15 war Alex Petrov das erste Mal diese Saison am Start und zeigte mit 5.71m eine Leistung, die im Bereich seiner PB liegt. Bei den Mädels der W15 gelang Lena Grünauer ein guter Weitsprung (5.12m - Platz 2), auch hier haperte es noch an der Konstanz im Anlauf. Laura von Löbbecke sprang mit 4.80m ebenfalls an ihre Bestleistung heran - Platz 6. Im Sprint ist bei Lena (12.84sec - Platz 2) zur Zeit zu viel "Denken" dabei. Nach einem furiosen Start verkrampfte sie zu sehr und kam damit nicht ganz an ihre PB heran. Laura steigerte sich um 2/10sec auf 13.35sec - dabei war der Lauf technisch alles andere als gut. Amelie Zick verschlief den Start komplett und lief nach 14.52sec ins Ziel. Emma Hermann, im selben Lauf wie Amelie, lies sich davon etwas anstecken und kam nach 14.15sec ins Ziel. Das erste Mal startete Lena im Dreisprung. Durch die ungewisse Wettkampfplanung ergab sich die Möglichkeit mal andere Disziplinen im Training zu probieren und hier zeigte sich besonders der Dreisprung als mögliche Zukunftsoption. Lena sprang auf 10.34m und mit ein wenig mehr Rhythmus wird hier bestimmt bald eine andere Zahl stehen. 

 

Foto: Sina

Trainer der LAG

Die Trainer der LAG Garmisch-Partenkirchen.

 

hinten v.l.: Alex Petrov, Peter Gnilka, Astrid Ziemendorf, Anja Reinhard

 

Mitte v.l.: Christian Wagner, Johannes Aumüller, Elias Metzdorf

 

vorne v.l.: Franziska Kieweg, Kerstin Ostler, Hanni Marchese