Willkommen bei der LAG - Leichtathletik in der Region  Garmisch-Partenkirchen

Mit Jugendgruppen in nahezu allen Altersklassen, einem breiten Trainingsangebot und einem professionellen Trainerstab bietet die LAG ein hochwertiges Angebot für die Athleten in der Region. Wir sind immer auf der Suche nach neuen Talenten und begeisterten Sportlern.

 

Interesse? Schau am besten bei einem der Trainings vorbei. Wir freuen uns auf Dich.


Deutsche Meisterschaft der U16 in Lage

Deutsche Meisterschaften im Block der U16! Nach staubedingter 12stündiger Anreise nach Lage (Westfalen) stand für Lena die erste deutsche Meisterschaft an. Alles war ganz neu: Konkurrentinnen aus ganz Deutschland und andere Abläufe im Wettkampfablauf (z.B. 30min vor Start der technischen Disziplinen Eintreffen am Wettkampfort; Trainerin Franzi nicht direkt neben der Wettkampfstätte, sondern auf der Tribüne). Da galt es die Nervosität nicht zu groß werden zu lassen. 

 

Fünf Disziplinen galt es zu absolvieren, wobei der Block Sprint/Sprung mit 42 Mädels mit Abstand die meisten Teilnehmerinnen hatte. Der Wettkampf begann für Lena mit guten 12.35sec über 80m Hürden, nicht angenehm war dabei der ständig wechselnde Wind. Es folgte Lenas ungeliebte Disziplin Hochsprung. Mit 1.40m verlor sie deutlich Punkte auf die Konkurrenz, diese konnte sie aber durch gute 12.87sec über 100m wieder aufholen. Im Weitsprung sprang sie auf 5.04m und schließlich flog der Speer auf eine neue Bestleistung von 24.25m.

 

Insgesamt ergab das damit Platz 13. Betrachtet man nur Lenas "Sahne-Disziplinen" 100m und Hürden ist sie sogar in den Top 5 und startete jeweils in den schnellsten Läufen. 

 

Aber am wichtigsten am Ende des Wettkampfes: Erfahrungen für hoffentlich noch viele deutsche Meisterschaften in der Zukunft.

 

Damit endet nun auch für Lena eine aufregende Saison. Nicht nur, dass sie zahlreiche Bestleistungen erzielte, sie wurde oberbayerische Meisterin, gewann die Silbermedaille bei den Bayerischen Meisterschaften über 80m Hürden (sowie Vierte über 100m) und wie beschrieben das Highlight: Die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft. Zudem unterbot Lena sowohl über 100m als auch 80m Hürden die D-Kader Norm deutlich und darf zum Abschluss der E-Kader Zeit im September beim Bezirkevergleich noch für das Team Oberbayern starten. 

Bayerische Meisterschaften der U16

Bei heißen Temperaturen fanden in Regensburg die bayerischen Meisterschaften der U16 statt - mit großem Erfolg für die LAG: Lena ist bayerische Vize-Meisterin über 80m Hürden!


War der Vorlauf noch nicht optimal und deutlich von Nervosität geprägt, zeigte sie im Endlauf ihr Potenzial. Vom Start bis zur Mitte des Rennen war sie in Führung, dann kam sie etwas aus dem Tritt und zu nahe an die Hürde ran.. dennoch beendete sie bei Gegenwind nach 12.32sec auf Platz zwei liegend das Rennen! Ein toller Erfolg für Trainerin Franzi und die erst 14 jährige Athletin Lena bei ihren ersten bayerischen Meisterschaften.

 

Am Sonntag trat Lena über 100m und im Weitsprung an. War es auch das erste Mal, dass ein Wettkampf sich über zwei Tage erstreckte, startete Lena souverän im Vorlauf und qualifizierte sich direkt für den Zwischenlauf. Auch diesen konnte sie nur eine Stunde später gewinnen und stand damit im Finale. Für die jungen Athletinnen war es das erste Mal, dass sie innerhalb von nur drei Stunden drei Rennen zu absolvieren hatten. Leider war bei Lena dann im Finale der Akku etwas leer und die Beine schwer. Sie kam dennoch auf Platz 4. Die Motivation war aber ungebrochen und so entschied sie sich, nur 10min nach dem Finale über 100m, auch noch im Weitsprung zu starten. Gerade in dieser Disziplin hatte sie diesen Sommer noch nicht das richtige Gefühl entwickelt. Nach einer kleinen Umstellung des Anlaufes kam sie aber diesmal auf die Saisonbestleistung von 5.11m - umso höher einzuschätzen, da sie bereits die Läufe in den Beinen hatte. In einem engen Wettkampf bedeutete das Platz 6 (Platz drei war nur 14cm entfernt).

 

Lena hat nach diesem Highlight nun noch ein weiteres, bevor es in die verdiente Sommerpause geht. Mitte August stehen die deutschen Meisterschaften im Blockmehrkampf an.

 

Mit Alex Petrov startete noch ein weiterer M14 Athlet in Regensburg im Weitsprung. Er hatte leider nach zwei ungültigen Versuchen Pech im dritten und scheiterte nur um 8cm am Endkampf.

Bad Kohlgruber Spielsportfest

Aufgrund der schlechten Bahn in Bad Kohlgrub fand das bekannte Bad Kohlgruber Spielsportfest in Zusammenarbeit mit dem TSV Oberammergau in Oberammergau statt. Das Spielsportfest fand nach den Richtlinien der Kinderleichtathletik statt. In diesem Wettkampfformat werden 6 bis 12 Kinder zu Teams zusammengefügt und starten in einem Dreikampf. Dieser besteht aus einem Sprint aus verschiedenen Positionen, einer Weitsprung Staffel sowie dem Wurf. Da wir als LAG nicht "genug Kinder" je Altersklasse hatten, wurden wir mit Nachbarvereinen zu Startgemeinschaften zusammengeschlossen. Betreut wurden sie dabei von Astrid und Christian, die bis zu zwei Mal die Woche mit ihnen trainieren. 

 

Unsere Jüngsten, die U8, starteten gemeinsam mit dem VfL Murnau und konnten souverän den ersten Platz erobern! Die U10 war ebenfalls mit dem VfL Murnau sowie dem TSV Peißenberg in einer Mannschaft und wurden Zweiter. Unsere älteste Gruppe, die U12, war in einer Startgemeinschaft mit dem TSV Peißenberg und kam auf den dritten Platz. 

 

Nach diesem tollen Erfolg starteten unsere Athleten noch in den 45sec Läufen nach dem Motto "Wer kommt in 45sec am weitesten" und in den 4min Staffeln, wo es ebenfalls zählt, wer die meisten Runden schafft. Auch hier konnten zahlreiche Medaillen gewonnen werden. 

 

Für unsere Jüngsten steht am nächsten Wochenende noch das Lautersee Sportfest in Mittenwald an, bevor es in die verdiente Sommerpause geht.